Ihre Schönheit in besten Händen

Doch als die Option einer schnellen Auslandreise aufgrund der Reisebeschränkungen wegfiel, begann der kundenseitige Markt sich viel mehr inhaltlich mit dem Thema rund um eine Haartransplantation zu beschäftigen, als nur den Preis zu vergleichen. Die vielen wichtigen Aspekte rund um einen haarchirurgischen Eingriff wurden dank aufschlussreicher Beratung sowie medizinischer Aufklärung auf einmal bedeutungsträchtiger.

Eigenhaartransplantation bei ausländischen Kliniken:
An der falschen Stelle gespart?

Eine erfolgreiche Behandlung beginnt stets mit dem aufgebauten Vertrauensverhältnis zwischen dem Arzt und seiner Patientin bzw. seinem Patienten. Dieses Vertrauensverhältnis beginnt bei einer persönlichen Beratung und kann niemals durch Telefonate auf kilometerweite Entfernung ersetzt werden. Auch eine schön programmierte Homepage liefert keine Garantie dafür, ob der Anbieter sein Dienstleistungsversprechen auch wirklich halten kann.

Gerade bei dem Behandlungswunsch der Haartransplantation wird schnell jedem Interessenten bewusst, der in Deutschland eine umfangreiche und detaillierte Beratung sowie Aufklärung erhalten hatte. Einen solchen Eingriff zu bagatellisieren, indem den wichtigen Rahmenbedingungen einer OP die Relevanz genommen wird, kann nicht richtig sein. Nicht selten findet eine Behandlung wenige Tage, manchmal gar nur Stunden nach der Ankunft ohne rechtzeitige und entsprechende Vorbereitung statt. Auch die Umstände, die mit einer Rückreise per Flugzeug nahezu unmittelbar nach der Haarverpflanzung einhergehen, sprechen nicht für die Pflegesorgfalt, die man gewöhnlich an den Tag legen sollte.

Häufig führt die Diskrepanz zwischen den Grafts-Angaben zwischen Deutschland und dem Ausland zu großer Verwirrung bei den Patientinnen und Patienten. Hierbei sollten Sie stets zwei Parameter klären. Punkt 1: Spricht der Anbieter über Grafts (Haarwurzelgruppen, die sogenannten Haarinseln) oder über Follikel? Die Follikel-Angabe kann stets halbiert werden, um den Wert vergleichen zu können, da eine Haarinsel bis zu 4 Follikel tragen kann. Punkt 2: Spricht der Anbieter über entnommene Grafts oder verpflanzte Grafts? Grafts, die bei der Entnahme durchschnitten oder auf sonstige Weise beschädigt wurden, können nicht mehr verpflanzt werden. Demnach ist es wichtig zu wissen, wie hoch die Quote der beschädigten Grafts eines jeden Anbieters ist (Transsektionsrate). Eine hohe Transsektionsrate bei der Entnahme kann die Anzahl der tatsächlich verpflanzten Haare um bis zu 50 Prozent senken!

Haarige Mogelpackung: "Shock-Loss-Effekt"

Entnimmt ein Behandler wahllos zu viele Haarwurzelinseln auf einmal aus dem Spenderbereich am Hinterkopf, kann es leicht sein, dass etliche der entnommenen Grafts absterben und sich dadurch nicht mehr für eine Verpflanzung eignen. Jede einzelne Haarwurzelgruppe will mit großer Sorgfalt von einem Facharzt präpariert und mit einer ausreichenden Menge Nährstofflösung „lebendig“ gehalten werden. Nur so ist ein gutes Anwachsen der transplantierten Haare im Empfängerbereich möglich.

Ein nach überdimensioniert durchgeführten Haar-Operationen oftmals auftretendes Phänomen ist das Abstoßen der neuen Haare durch den Körper: die zu hohe Anzahl gleichzeitig entnommener Grafts überfordert den Organismus, worauf der Körper mit dem schockartigen Ausfall nicht nur der frisch verpflanzten Haare reagiert. Um das Hauptrisiko einer Haarverpflanzung, den „Shock-Loss-Effekt“ zu vermeiden, sollte nie eine Menge von mehr als 3.000 Grafts in einer Behandlung verpflanzt werden. Andernfalls kann die unliebsame Abstoßreaktion gesunder Haare zu langen unästhetischen Zuständen führen.

Problem: Neue kahle Stellen infolge einer unprofessionellen Eigenhaarverpflanzung

Problem: Neue kahle Stellen infolge einer unprofessionellen Eigenhaarverpflanzung

Da bei Haartransplantationen das Haar lediglich verpflanzt wird, fehlt es dementsprechend an der Entnahmestelle. Führt nur ein ausgebildetes Team aus Fachärzten und professionellen Haartechnikern die Entnahme routiniert durch, fallen diese Stellen gewöhnlich nicht auf. Die winzigen Entnahmestellen werden vom noch vorhandenen Haar überdeckt und sind später nicht mehr erkennbar. Ein erfahrener Arzt entnimmt gezielt immer nur so viele Haarwurzeln wie notwendig. Patientinnen und Patienten, denen aber zu viele Grafts am Hinterkopf entnommen wurden, möchten die neuen kahlen Stellen beseitigen lassen. Aufgrund der Endlichkeit der natürlichen Ressource des Eigenhaars, können aber häufig Revisionsbehandlungen nicht mehr durchgeführt werden.

Unsere Philosophie im [AQ] Aesthetic Quartier ist auch alles andere als die Behandlung im Akkord: Unser Team betreut immer nur höchstens zwei Patientinnen oder Patienten am Tag. Dadurch ist gewährleistet, dass wir Ihnen und allen anderen Patientinnen und Patienten dadurch die Aufmerksamkeit und Konzentration entgegenbringen, die Sie zurecht bei einer Eigenhaarverpflanzung in Deutschland erwarten dürfen.

Was darf eine Haartransplantation kosten in Deutschland?

Warum ist der Preis für eine qualitativ hochwertige und sichere FUE Haartransplantation im Ausland oftmals niedriger als bei uns in Deutschland? Gibt es Qualitätsunterschiede? Und sollte dies so sein, welche Gründe gibt es dafür? Hier im [AQ] Aesthetic Quartier in Frankfurt am Main und am Strandort München, einer modernen deutschen Haarklinik, möchten wir Ihnen gerne alle diese Fragen umfassend innerhalb einer persönlichen Beratung beantworten.

Fazit: Bei Billiganbietern ist stets Vorsicht geboten – gerade bei einer FUE Haartransplantation

Unsere Fachärzte raten nicht pauschal von jedem Eingriff im Ausland ab. Allerdings sollten Sie sich im Vorfeld Ihrer Haarverpflanzung ausführlich und umfassend von erfahrenen Spezialisten beraten lassen. Alle Angebote – ob nun im Ausland oder für eine Haartransplantation in Deutschland – sollten Sie ausgiebig prüfen. Von Paket-Angeboten, mit denen manche ausländische Anbieter werben, wie zum Beispiel mit einem Hin- und Rückflug innerhalb weniger Tage, ist aus Sicht unserer Haar-Experten abzuraten. Auch die Entscheidung über den Anbieter der Schönheitsoperation einzig und allein auf Basis eines günstigen Preises zu treffen, ist nach unserer Erfahrung keine gute Option: Die Behandlungsergebnisse halten oftmals nicht, was die Werbung verspricht.

Eigenhaarverpflanzung: Ihre Ästhetik-Spezialisten in Frankfurt und München

Gehen Sie bei einer Haarverpflanzung auf Nummer sicher und sparen sich zudem wertvolle Zeit und hohe Reisekosten: Vertrauen auch Sie wie bereits viele unserer Patientinnen und Patienten auf die Fähigkeiten und die Erfahrung unserer [AQ] Haarchirurgen. Unsere Fachärzte Dr. med. Marta Steinke und Andreas Meisen stehen Ihnen in unserer [AQ] Haarklinik in Frankfurt am Main sowie in München gerne zur Verfügung. Im Rahmen Ihrer rund einstündigen Haar-Sprechstunde beantwortet einer unserer Haar-Experten ausführlich Ihre Fragen und bespricht mit Ihnen mögliche Lösungen der Schönheitschirurgie für Ihr individuelles Haarproblem.

Oftmals muss es nicht gleich eine Operation sein: neben der Eigenhaarverpflanzung bietet auch die Mikrohaarpigmentierung (optische Haarverdichtung) sowie die sanfte, körperschonende PRP Haarwurzelbehandlung Möglichkeiten, die Folgen Ihres dauerhaften Haarverlustes abzumildern. Vereinbaren Sie am besten noch heute Ihren persönlichen Termin bei uns: Willkommen in unserer haarchirurgischen Abteilung in Frankfurt und München.

Anruf/RückrufE-Mail-Anfrage AnfahrtFinanzierung

Sehr geehrte Kunden, sehr geehrte Patienten,

im Rahmen unserer Mietflächenerweiterung befinden sich nun unsere Ausbaumaßnahmen in einer Phase, in der wir unseren Betrieb in Frankfurt voraussichtlich bis zum 15. Juni 2024 pausieren müssen.

Telefonisch sind wir in dieser Zeit von 12:00 bis 15:00 Uhr unter 069 - 269 46 700 für Sie erreichbar.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.